24H THEATERMARATHON: SCHLAFGÄNGER  (2015)

 

Künstlerische Kunstvermittlung zum Stück "Schlafgänger" von Julia Hölscher am Schauspielhaus, Theater Basel

 

Ausgehend von der Inszenierung begab sich eine Gruppe junger Menschen auf einen 24 stündigen Theatermarathon. Der Roman Schlafgänger wurde in der Stadt für und mit fremden Menschen gelesen, im Gegenzug erhielten die Spieler*innen Essen, Getränke und Schlafplätze. Der Marathon endete in einer interaktiven Performance vor Publikum.  Die Spieler*innen wurden zu Expert*innen des Schlafgänger-Seins und hielten ihre Erfahrungen in Form künstlerische Texte fest.

In der abschließenden Performance wurde das neue Publikum zu Akteur*innen, die wiederum in der Stadt für fremde Menschen die Erfahrungsberichte der Spieler*innen vorlas.

Das Projekt kreierte somit ein Wechselspiel mit den Rollen des Darstellens und des Zuschauens.

KONZEPT | LEITUNG Mona-Bawani Mühlhausen & Milena Meier

Junges Haus, Theater Basel 

Der Theatermarathon war ein wiederkehrendes Format der Kulturvermittlung MEIER | MÜHLHAUSEN , welches insgesamt drei mal zu verschiedenen Inszenierungen am Theater Basel durchgeführt wurde.