MONA-BAWANI MÜHLHAUSEN

Theater - & Tanzpädagogik

Regie & Choreografie

Tanz & Performance

Pädagogik & Künstlerische Therapie

THEATER / PERFORMANCE

 

Nach meiner Ausbildung zur Theaterpädagogin absolvierte ich diverse Assistenzen am Jungen Haus des Theater Basel, wo ich anschließend auch eigene Theater und Performance Projekte realisierte. Dort entwickelte ich auch ein Vermittlungsformat im Sinne der künstlerischen Kunstvermittlung. Mein Interesse ging mehr und mehr dahin ungewöhnliche Orte zu bespielen und performative Formate des Theaters zu erforschen. 

Parallel dazu entwickelte ich  eine Faszination daran, das Theater mit dem Tanz zu verbinden. Meine Theaterstücke wurden zunehmend physischer und enthielten choreographische Anteile.

Es folgte ein Studienjahr Physical Theater begriff ich Theater als kollektiven Prozess, Darsteller*innen sind zugleich Theaterschaffende, die ihre eigenen künstlerischen Visionen umsetzen können.

TANZ & BEWEGUNG

 

2012 habe ich den Hula Hoop-Reifen für mich entdeckt. Dadurch entwickelte ich einen Zugang zu Bewegung, Tanz und Körperarbeit. 2014  bis 2017 performte ich mit Hoopdance auf der Bühne mit eigenen Performances und Improvisationen.Von 2013 bis 2017 unterrichtete ich Hoopdance, und legte dabei den Fokus auf eine Verbindung aus Technik, Improvisation und Körperbewusstsein. Durch diese Tätigkeit entdeckte ich meine Leidenschaft für das Unterrichten und Vermitteln von Tanz , Bewegung und Körperarbeit. Seit 2016 widme ich mich intensiv dem Tanzen, ohne das Objekt Reifen miteinzubeziehen. Das Tanzen wurde zu einem zentralen Bereich meiner künstlerischen Forschung und zu einem persönlichen und physischen Bedürfnis.

Aktuell beschäftige ich mich an der Tanzzentrale Leipzig mit Tanzpädagogik & Choreografie.

KULTURELLE BILDUNG & KÜNSTLERISCHE THERAPIE

In meinem Studium der Kunsttherapie beschäftigte ich mich mit künstlerischen Ausdrucksformen der bildenden Kunst um pädagogische und therapeutische Erfahrungen zu generieren. Der künstlerische Schaffensprozess gilt als heilsam, die Menschen erleben sich als aktiv und selbstwirksam. Bereits wären des Studiums forschte ich interdisziplinär in den Bereichen Theatertherapie / Psychodrama und Bewegung auseinandersetzte. Es folgte meine Bachelorarbeit, in welcher ich die Methoden der bildenden Kunst mit denen der darstellenden Kunst kombinierte um eine Therapieform daraus zu generieren. 2012 gewann ich mit dieser Forschung den Caritas Studienpreis. 

Berufliche Erfahrungen sammelte ich in sozialen Einrichtungen wie Förderschulen, betreutes Wohnen und einer Berliner Kriseneinrichtung, wo ich Angebote der kulturellen Bildung sowie kreative Therapien durchführte.

Im künstlerischen Arbeiten genauso wie im pädagogisch / therapeutischem Arbeiten vermische ich die Bereiche Tanz, Theater und Kunst um einen freien eigenen Ausdruck zu ermöglichen, der sich an keine Form halten muss.

AUSBILDUNG

2017 - 2018

Weiterbildungsstudiengang "Advanced Devising Theater"

London International School of Performing Arts / Arthouse Berlin (based on physical Theater by Jaques Lecoq)

2009 - 2012

Spielleiterin Theaterpädagogik (BuT)

Insitut für angewandte Forschung Freiburg

2008 - 2012

Heilpädagogische Kunsttherapie (Bachelor of Arts) Katholische Hochschule Freiburg.

2005 - 2007

Fachhochschulreife "Kunst & Gestaltung" Walter Hecker Schule Kassel

WEITERBILDUNGEN

2018/19

2017

2016

2012

Trainee Dance Programm, Leipziger Tanztheater

Workshop-Reihe "Regie & Dramaturgie" Theaterlabor Berlin

Basisprojekt TIP bewegungsart, Schule für Tanz & Improvisation Freiburg

"Psychodrama, Rollenspiele & andere kreative Methoden" Institur für angewandte Forschung, Freiburg

 © 2018 by Mona-Bawani Mühlhausen. 

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Vimeo Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now