INBETWEEN (2018)

Wissenschaftler*innen haben herausgefunden, dass zwischen dem letzten Herzschlag und dem eigentlichen Tod ein ganzes Universum liegt. InBetween läd in diesen mysteriösen Raum ein. Eine Kombination aus Klanglandschaft und Performance. Ein dunkler Raum zwischen Leben und Tod. Eine Inszenierung der eigenen Nahtot-Erfahrung.

Eine Performance, bei welcher das Publikum zur Protagonist*in der Geschichte wird.

Eine individuelle Erfahrung, die die Sinne anspricht.

Ohne vierte Wand, ohne Stühle.

Begrenzt auf 25 Zuschauer.

REGIE | PRODUKTION Mona-Bawani Mühlhausen

PERFORMANCE Undine Seidenschnur, Tom Mayer, Mona-Bawani Mühlhausen

MUSIK Patrick Hoepfl

Furore Festival 2018; Akademie der Künste Ludwigsburg.

10 Vorstellungen

Hier kann man in die Performance reinhören.

InBetween (M.B.M.) 2.jpg